Hintergrundverlauf-1 PFD Zittau

Begleitausschuss
der Partnerschaft
für Demokratie Zittau

Der Begleitausschuss…

…hat die Aufgabe, die Zusammenarbeit der beteiligten Akteure zu unterstützen und zu begleiten. Er setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern der Zivilgesellschaft und der kommunalen Verwaltung zusammen. Die Mitglieder sollen Impulse aus ihrem Umfeld in die Partnerschaft für Demokratie einbringen und die Inhalte der Partnerschaft über ihre Netzwerke in die verschiedenen Bereiche der Stadtgesellschaft hineintragen.

Der Begleitausschuss berät die Koordinierungs- und Fachstelle und das federführende Amt. Er legt er die schwerpunktmäßige Ausrichtung der Partnerschaft für Demokratie fest, welche im Dialog mit weiteren Vereinen und Engagierten regelmäßig fortgeschrieben wird. Das Augenmerk des Begleitausschusses liegt insbesondere auf der nachhaltigen Verankerung der Partnerschaft für Demokratie in der Stadt.

Nicht zuletzt entscheidet der Begleitausschuss darüber, welche Projekte aus dem Aktionsfonds gefördert werden. Er legt damit fest, mit welchen Einzelmaßnahmen die Ziele der Partnerschaft für Demokratie umgesetzt werden.

Die Mitglieder des Begleitausschusses der Partnerschaft für Demokratie der Stadt Zittau wurden vom Stadtrat berufen.

Im Begleitausschuss arbeiten mit:

Winfried Bruns (Vertreter Stadtrat – Die LINKE)
Stefan Egg (tuzz e.V. - Vertreter Kultur)
Karin Hollstein (HSG Turbine Zittau e.V. - Vertreterin Sport)
Oliver Johne (Vertreter Stadtrat - CDU)
Annekathrin Kluttig (Vertreterin Stadtrat - ZKM)
Petra Laksar-Modrok (Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Zittau - Vertreterin Gleichstellung)
Alexander Sidon (Ev.-luth. Kirche - Vertreter Kirchen)
Frank Sieber (Vertreter Senioren)
Rocco Zoschke („breakout“ mobile Jugendarbeit im BBZ-Bautzen - Vertreter Jugend)


Wer mehr erfahren oder sich beteiligen möchte, ist herzlich willkommen!