Hintergrundverlauf-1 PFD Zittau

1.7.2020, 19.00 Uhr: "Was macht Corona mit uns? Lasst uns reden!"

(Kommentare: 0)

Gute Gespräche finden im echten Leben immer seltener statt. Umso wichtiger ist es, gerade in schwierigen Situationen, reale Räume und Möglichkeiten für Dialog zu schaffen. Die AG Dialog der Partnerschaft für Demokratie der Stadt Zittau möchte genau dies tun. Unter dem Motto „Was macht Corona mit uns? Lasst uns reden!“  lädt die AG alle herzlich ein, miteinander ins Gespräch zu kommen und Erfahrungen auszutauschen.

Termin: 1.7.2020, 19:00 Uhr (Einlass 18.30 Uhr)

Ort: Volkshaus Zittau (Äußere Weberstr. 6)

Eintritt frei!

Die Veranstaltung ist barrierefrei und orientiert sich an den vorgeschriebenen Hygienevorgaben. Eine generelle Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes besteht nicht. Alle Teilnehmenden sind jedoch gebeten, einen Mund-Nasen-Schutz mitzubringen, falls Abstände nicht eingehalten werden können.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

Mit der Veranstaltung wollen wir Raum für einen Dialog auf Augenhöhe schaffen. Schwerpunkt bilden dabei die Zittauer Diskussionenen rund um Corona, die im Netz, aber auch in Freundeskreisen und in Organisationen seit mehreren Wochen z.T. erbittert geführt werden. Wir wollen die Menschen aus unserer Stadt mit ihren verschiedenen Erfahrungen miteinander ins Gespräch bringen, denn wir alle haben den Lockdown anders erlebt. Es geht aber auch darum, zu überlegen, was Corona mit uns als Stadtgesellschaft macht und wie wir zukünftig in Krisen miteinander umgehen wollen. Mit der Veranstaltung wollen wir die Diskussions- und Streitkultur in unserer Stadt fördern. Wir begreifen dieses Format als einen Anfang und müssen auch danach Wege finden, um weiter im Gespräch zu bleiben.

Organisiert wird die Veranstaltung von der AG Dialog der Partnerschaft für Demokratie. In der AG Dialog sind seit Oktober 2019 Menschen aktiv, die sich für mehr Dialog in Zittau einsetzen. Die Idee für einen Corona-Dialog entstand allerdings nicht nur hier, sondern an mehreren Stellen: So hatten auch Gegner*innen und Befürworter*innen der Coronaschutzmaßnahmen, die mit öffentlichen Briefen die städtische Diskussion anstießen, über eine Dialogveranstaltung nachgedacht. Ganz ähnliche Gedanken zu einer solchen Veranstaltung gab es im Freundeskreis Kulturherzstadt. Die AG lud alle zu einem gemeinsamen Treffen ein. Dabei war am Anfang nicht klar, ob es tatsächlich zur gemeinsamen Organisation einer Veranstaltung kommt. Das inhaltliche Konzept der Veranstaltung haben wir gemeinsam mit der Aktion Zivilcourage (Pirna) erstellt, die uns auch bei der Moderation unterstützt. Die Organisation hat die AG Dialog übernommen.

Gefördert wird das Dialogformat vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" und vom Landespräventionsrat Sachsen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 3?

Wer mehr erfahren oder sich beteiligen möchte, ist herzlich willkommen!


Wer fördert die PFD Stadt Zittau?


Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.