Hintergrundverlauf-1 PFD Zittau

Fördermöglichkeiten
der Partnerschaft
für Demokratie Zittau

Aktions- und Initiativfonds

Der Aktionsfonds fördert Projekte, die Demokratiebewusstsein und Vielfalt in der Stadt Zittau stärken. Darunter fallen z.B. Projekte, die sich mit verschiedenen Formen von Diskriminierung und Extremismus auseinander setzen, Projekte, die interkulturelle Begegnung fördern sowie Projekte, die Menschen zu demokratischer Mitgestaltung ermutigen.

Förderschwerpunkte 2021

Für Projekte mit einer Förderhöhe über 1.000 € ist der Einsendeschluss der 14.03.2021.

Projekte mit einer Förderhöhe von max. 1.000 € können fortlaufend bis Ende Oktober 2021 eingereicht werden.

Sollten Sie Ihr Projekt bereits vor dem 01.04.2021 starten wollen, reichen Sie Ihren Projektantrag schnellstmöglich mit einem vorzeitigen Maßnahmebeginn ein. Mit Antragsabgabe erfolgt automatisch die Genehmigung des förderunschädlichen Maßnahmebeginns. Das Risiko der Förderentscheidung bis zum Erhalt des Zuwendungsbescheides bleibt jedoch davon unberührt.

Um eine Förderung bewerben können sich nichtstaatliche Organisationen, d.h. Vereine, Verbände, Träger der Jugendhilfe, die Projekte in der Stadt Zittau umsetzen. Initiativen, die keine juristischen Personen sind, wenden Sie sich bitte im Vorfeld an die externe Koordinierungsstelle.

Über die Vergabe der Fördermittel aus dem Aktionsfonds entscheidet der Begleitausschuss.

Die Mittel für den Aktionsfonds werden vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und vom Landespräventionsrat Sachsen zur Verfügung gestellt.

Antrag einreichen:

Bitte nutzen Sie für Ihren Antrag unser Formular.
Senden Sie Ihren Antrag mit Kosten- und Finanzierungsplan bitte nur elektronisch - unterschrieben und eingescannt - an .

Wir empfehlen Ihnen unsere Antragsberatung durch die Koordinierungs- und Fachstelle (Kontakt: , Tel. 03583 / 7796-24).


Wer mehr erfahren oder sich beteiligen möchte, ist herzlich willkommen!